Wer ist online  

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online

   

Anmelden  

   

Besucherzähler  

Heute1
Gestern31
Woche288
Monat961
Insgesamt127876
   
Details

Aus der Chronik des Ellefelder Sportvereins (Teil 2)


1902
16. Gauturnfest in Ellefeld, das beide Vereine vorbereitet und durchgeführt haben. 121 Riegen - ca. 1.000 Turner und 1.200 Turner der Freiübungen nahmen teil. Durch den erfolgreichen Verlauf wurde die gute Vereinsarbeit bestätigt. Die hohe Leistungsfähigkeit zeigte sich ebenfalls durch die Teilnahmen an deutschen Turnfesten und Siegen Ellefelder Turnriegen und Einzelturner.

1908
Turnhallenweihe und 50jähriges Jubiläum des Turnvereins

1910
Faustballer bilden die erste Spielmannschaft, daraus entwickelte sich der Handballsport

1914/18
Mehr als 76 Vereinsmitglieder wurden zum Kriegsdienst einberufen; der Turnbetrieb kommt vollständig zum Erliegen.

1919
1. Versammlung nach dem Krieg; Oskar Gläsel wird Gaufrauenturnwart

1920
Amtierender Vorsteher Max Keilau stiftet eine Gedenktafel für die "42 braven Turner, die ihre Treue zum Vaterlande mit dem Tod besiegelt haben - Ehre ihrem Andenken!"
In dieser Zeit bildeten sich viele Turnriegen, z.B. 1920 die Riege "Strebsam" oder 1925 eine Frauenriege mit Vorturner Kurt Würtemberger.

1923
Paul Schädlich übernimmt den Vorsitz des TV.

1927
Kinderturnfest in Vorbereitung und Durchführung beider Turnvereine, Otto Löscher wird Beisitzer im Gauturnrat, Bruno Böttcher wird erster Gaukinderturnwart und Hermann Menzel Bezirksoberturnwart im 2. Bezirk.

1928
Eine Spielabteilung (als Unterabteilung des Vereins) wird ins Leben gerufen - Faustball und Handball.

1929
20jähriges Jubiläum der Männerriege 1, Vorsteher Paul Thoß; Die Riege war auch bekannt als Männerchor unter Albert Rothenberger.

1930
Landesturnfest in Chemnitz: Horst Schmalfuß (10. Platz); Gottfried Weimann gewinnt beim Speerwerfen; 1932 belegte er bei Olympia in Los Angeles den 4. Platz u. 1936 verpasste er die Qualifikation in Berlin um 6 cm

1935
Hans Tunger und Hans Hellwich unterstützen den Verein besonders im Leistungsturnen.

1936
Martin Schneider führte die Turnerriege in Berlin an. Er arbeitete nach 1920 als Männerturnwart, übernahm 1930 als Männerturnwart der Sächsischen Turnerschaft. Genau wie G. Weimann hat er nie die Verbindung zu seinem Heimatverein verloren.

1940
In diesen Jahren ist Fritz Lindacher der führende Kopf im TV. Wie sehr er das Frauen- u. besonders das Kinderturnen förderte ist zur Genüge bekannt. Er publizierte viele Beiträge über das Kinder- u. Jugendturnen in den Sportorganen. Hugo Schöniger und Willy Thoß stehen ihm engagiert zur Seite. Unter ihm vereinigten sich die drei Vereine TV, Jahn und Fußball zur "Turn- u. Sportgemeinschaft 1858 Ellefeld".

1945
Einige Sportfreunde und Sportfreundinnen sind bestrebt, den allgemeinen Sportbetrieb wieder geordnet durchzuführen. Dazu gehören Arno Schneider, Fritz Lindacher, Kurt Würtemberger, Gustav Gerisch, Helmut Säckel, Siegfried Krones, Hans u. Elsbeth Tunger sowie Erhard Schöniger.
Folgende Sparten wurden gegründet: Fußball, Turnen, Feldhandball, Leichtathletik, Schach, Reiten, Judo, Volleyball.

1947
Arno Schneider wird ehrenamtlicher Leiter aller Sparten und es entsteht die "SG Ellefeld". Mit zahlreichen Veranstaltungen wurde zum kulturellen Leben beigetragen, z.B. gastierte der KReuzchor aus Dresden in der Turnhalle.

1948
- Erste große Sportveranstaltung auf dem Vorplatz der Turnhalle - drei Stunden lang verfolgten 750 Zuschauer die Vorführungen der 90 Mitwirkenden.
- Die Dresdner Staatskapelle ist zu Gast. 
- Mitwirkung in der Laienspielgruppe im heutigen "Ellefelder Hof"

1949
- Hans Tunger wird Sachsenmeister im Geräteturnen.
- Viele gemeinsame Veranstaltungen der Mitglieder bringen Frohsinn und unsere Lebensfreude zum Ausdruck, z.B. Sportbälle, die bis in die 80er Jahre stets den Abschluss von gelungenen Sportwochen bildeten, Faschingsbälle u.v.m.
Die BSG unterstützte die Dorffestspiele, die Badefeste, die Kindertage, die Kreissportfeste, die Wintersporttage, führte Sportwerbeabende durch u.v.m.


Chronik, Teil 3 (1951-2000)

   

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren  

   
tafel_4.jpg
   
© TV Ellefeld e.V. created with joomla based on ALLROUNDER 1.6