tt_haeder.jpg
   

Tischtennis  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 63 Gäste und keine Mitglieder online

   

Anmelden  

   

Besucherzähler  

Heute9
Gestern26
Woche35
Monat463
Insgesamt88435
   

Herzlich Willkommen bei der Abteilung Tischtennis !

TT - 20.08.2017 - Pokal d. BM - Ergebnisse

Details

Schüler-Nationalspieler gewinnt Tischtennis-Pokal



Rekordbeteilung beim 21. Pokal des Bürgermeisters Ellefeld

73 Aktive kämpften am Wochenende in Ellefeld um den Pokal des Bürgermeisters.
Am Samstag waren TT-Asse aus ganz Sachsen am Start. Ausgetragen als Teamwettbewerb aus je 2 Spielern wurden in  6 Vorgruppen die Finalteilnehmer ermittelt.
Hier setzte sich der 13 jährige Karl Zimmermann, frischgebackener Schülernationalspieler aus Reichenbach, der in der kommenden Saison für Hohenstein-Ernstthal in der Sachsenliga spielt, zusammen mit seinem Partner Lukas Pilz BW Reichenbach durch.

Erst schalteten sie die Ellefelder Andrei und Daniel Tihi aus, im Halbfinale  die  starken Landesligaspieler von Lok Zwickau Rene Köckeritz und Enrico Müller (ein ehemaliger Auerbacher), und das Finale gewannen sie gegen Thomas David und Christian Franz ebenfalls Lok Zwickau. 


Grund zur Freude hatten auch Marlene und Sven Scheibe Rapid Chemnitz/TV Ellefeld, die als Vater und Tochter das Viertelfinale erreichten.

Begleitet wurde der sportliche Samstag von einer Typisierungsaktion für Blutzellenspender. Unter dem Motto "Stäbchen rein - Spender sein" ließen sich zahlreiche Aktive und auch einige Ellefelder als Stammzellenspender registrieren. Und so hatte Bürgermeister Jörg Kerber bei der Übergabe der Siegerpokale doppelten Grund zur Freude - gelungenes Turnier und eine wichtige soziale Aktion des TV Ellefeld.

Vor Beginn der Wettkämpfe konnte er zudem mit Karl Zimmermann (Nationalspieler), Marlene und Sonja Scheibe (2. Deutsche Jugendmannschaftsmeisterschaft) und Daniel Tihi (Landesrangliste 1 U18) gleich 4 erfolgreiche Jugendliche aus dem ehemaligen, erweiterten Vogtlandkader A Tischtennis auszeichnen. Sie erhielten Backstagepässe zur Tischtennisgala in Auerbach am 16.11.2017 mit Ihren Idolen Timo Boll und Dima Ovtcharov.

Am Sonntag waren die Spieler aus dem Vogtland bis zur Bezirksklasse am Start und es wurde ein langer Tag.

In insgesamt 15 Vorgruppen wurden die Endrundenfelder der Einzel und Doppelkonkurrenz ermittelt. Erst nach 10 Stunden konnten Abteilungsleiter Frank Schneider und Friedemann Schwarze die Siegerpokale überreichen. Im packenden Finale erreichte, bereits von Krämpfen gezeichnet, der ehemalige Ellefelder Mike Böhmer (TTV Tirpersdorf) einen knappen 3:2 Erfolg über Carsten Wolf (VfB Lengenfeld). 3. wurde Toni Riedel (TTV Auerbach) vor dem Vorjahressieger Tino Kermer (Limbach).


Im Doppel gewannen Max Hoffmann und Lukas Flechsig (ASV Zwickau) vor Ronny Ledinko und Jan Gläs (SV Großolbersdorf).



Und nochmal alle Sieger der Herren B zusammen:

Vordere Reihe: Abteilungsleiter Friedemann Schwarze, Carsten Wolf, 2. , Mike Böhmer Sieger, Lukas Flechsig und Max Hoffmann Sieger Doppel
hintere Reihe: Dino Keil Turnierleitung,  Jan Gläs und Ronny Ledinko, 2. Doppel, Matthias Bohne 3. Doppel, Toni Riedel 3. Einzel

(F. Schneider)

TT - 22.04.2017 - 12. H.-Schmalfuß-Senioren-Cup

Details

12. Herbert Schmalfuß Seniorencup beim TV Ellefeld



Ein hochkarätiges Starterfeld traf sich am 22.04.2017 in Ellefeld. Zahlreiche namhafte Ranglistenspieler der Seniorenaltersklassen aus Bayern, Thüringen und Sachsen kämpften in den 5 Vorrundengruppen um den Einzug ins Finale. Hier konnte Klaus Urban von der TTSG Schmölln/Thonhausen seinen Titel in der AK 50 verteidigen und siegte auch im Doppel mit seinem Partner Jörg Donath in einem sehenswerten Finale über Olaf Schramm TTV Erlbach und Frank Schneider TV Ellefeld. Die AK 60 gewann Dietmar Schmidt SG Breitenbrunn und in der AK 70 holte sich Manfred Hauke ASV Zwickau den Pokal. Die weiteren Platzierungen der Ellefelder Starter: Bernd Günther 3. AK 60, Frank Schneider 3. AK 50 und Siegfried Petzold 4. AK 70

 

Teilnehmerfeld 2017

Turnierleitung 2017 - Friedemann Schwarze und Dino Keil

Sieger AK 50 2. Olaf Schramm TTV Erlbach, 1. Klaus Urban TTSG Schmölln/Thonhausen, 3. Frank Schneider TV Ellefeld

Sieger AK 60 2. Gerhard Wachter FC Nordhalben, 1. Dietmar Schmidt SG Breitenbrunn, 3. Bernd Günther TV Ellefeld

Sieger AK 70 2. Joachim Hoffmann TTV Auerhammer, 1. Manfred Hauke ASV Zwickau, 3. Jörg Donath SV Schmölln 1913

Sieger Doppel 2017 2. Olaf Schramm TTV Erlbach, Frank Schneider TV Ellefeld, 1. Klaus Urban, Jörg Donath Schmölln/Thonhausen, 3. Pavel Prazak TTSV Schöneck Gerhard Wachter Nordhalben

(F. Schneider)

TT - 27./28.08.2016 - Pokal des Bürgermeisters

Details

Pokal des Bürgermeisters in Ellefeld lockt Spieler aus drei Bundesländern an

Am vergangenen Wochenende trafen sich insgesamt mehr als 60 Teilnehmer in der kleinen Jahnturnhalle, um in zwei Turnierklassen den Pokal des Bürgermeisters auszuspielen, der bereits seit 20 Jahren Tischtennisspieler nach Ellefeld lockt. Unterteilt wurde der Wettkampf in eine A- und B- Klasse. An beiden Turniertagen wurde hochklassisches Tischtennis und viel Kampfesgeist durch die Teilnehmer gezeigt. Zwar konnte sich die vogtländische Jugend in Vertretung von Lukas Pilz und Karl Zimmermann letztlich nicht auf den ersten Platz setzen, doch belegten sie hinter Martin Penz und Martin Rokette in einem hochklassigen Finale einen beachtlichen zweiten Rang, nachdem sie sich gegen die Scheibezwillinge Marlene und Sonja in einem ebenso packenden Spiel durchsetzen konnten. Den dritten Platz belegten Andreas Morgner aus Ellefeld und sein Partner Mario Knobloch, womit seit Jahren auch wieder einmal ein Hausherr auf dem Treppchen zu finden war. Gleiches gilt auch für das B-Turnier, welches am Sonntag stattfand.

Während die Konkurrenz am Samstag noch über drei Bundesländer verteilt war, war es am Sonntag der Bezirk Chemnitz, der das Turnier zur Saisonvorbereitung wahrnahm. Hier setzten sich in der Einzelkonkurrenz Timo Kremer vor dem Chemnitzer Thomas Fritsche durch, während Ronny Ledinko das kleine Finale für sich entscheiden konnte. Knapper ging es in der Doppelkonkurrenz zu, wo sich Frank Scholz mit seinem Ellefelder Partner Frank Schneider nur hauchdünn Timo Kremer und Markus Zülcher geschlagen geben mussten. Gleichzeitig bedeutete dies aber auch, dass wiederum ein Ellefelder auf dem Treppchen zu finden war. Im kleinen Finale der Doppelkonkurrenz setzten sich schließlich Norbert Gläss und Lars Lichtenberger durch.

Insgesamt blickt der TV Ellefeld auf ein erfolgreiches, sportlich höchst interessantes Wochenende zurück und bedankt sich bei allen Helfern und Sponsoren, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

(F. Schwarze)

Bilder vom Turnier:

 (Starterfeld Herren A)

 

(Plätze 2 - 1 - 3 - Herren A)

 

(Plätze 2 - 1 - 3 - Herren B)

 

(Sieger Doppel - Herren B)

 

TT - 08.05.2016 - B-Pokal

Details

TT - B-Pokal Endrunde am 08. 05. in Neumark

Sigg kam aus Dresden und war schon da. Christian und ich verabredeten uns auf Sonntag Morgen um 9 00 Uhr in Christians Garten. Für eine "Lorenzo" "Brigg Vanilla" reichte am Morgen die Zeit nicht - jedoch für eine kurze Garteninspektion und Begutachtung Christians selbstgezimmerter Gartendusche mit Solareffekt auf Gartenschlauchbasis.



Um 10 00 Uhr traten wir gegen unseren ersten Gegner, den Mühltroffer SV an. Die Sätze waren knapp, doch das Glück nicht auf unserer Seite. Wir verloren 1 : 4. Anschließend spielten wir gegen Neumark und gewannen klar mit 4 : 0. Das war der Dritte Platz im B-Pokal, den sich Plauen Mitte im Spiel gegen den Mühltroffer SV holte. Die Reihenfolge des Ergebnisses der B-Pokal-Endrunde 2016 lautet somit: Plauen - Mühltroff - Ellefeld – Neumark.

Sigg und ich gewannen dabei unsere beiden Doppel und wir setzten unsere gute Serie fort, die wir mit dem ersten Platz in der Punktspielsaison der ersten Kreisliga 2015-2016 beendeten.



Die "Lorenzo" rauchten Christian und ich in Christians Refugium am frühen Sonntagnachmittag bei strahlendem Sonnenschein - Christian mit Filter, ich ohne.

Mit dem dritten Platz sind wir für den A-Pokal-Wettbewerb qualifiziert. Die Ansetzung folgt.

 

Matthias Lorenz

TT - 24.04.2016 - Ranglisten der Jugend

Details

Volles Haus in Heinsdorf

Am letzten Sonntag kamen 65 Spielerinnen und Spieler aus sieben Vereinen in die Sporthalle nach Unterheinsdorf.
Bei den Mädchen konnten sich in den Altersklassen U 11, U 13 und U 15 alle Teilnehmerinnen für die Rangliste 3 qualifizieren. In der U 11 gewann Lena Müller aus Röthenbach vor Nilufar Rudolf aus Ellefeld und Judith Biedermann aus Schönbrunn.
Auch in der U 13 konnte Lena Müller mit dem zweiten Platz zufrieden sein. Sie setzte sich damit zwischen Leoni Kraus und Leeann Herold aus Schreiersgrün.
Das größte Teilnehmerfeld bei den Mädchen war der Altersklasse U 15 beschieden. Mit Amelie Facius und Alicia Heller aus Schreiersgrün waren die Favoritinnen auf den Plätzen Eins und Zwei gelandet. Dahinter kämpfte der Heinsdorfer Block aus Lara Strandt, Michelle Kaiser, Lara Gruschwitz und Lena Degner um die weiteren Platzierungen.
Bei der Altersklasse U 18 weiblich konnten Julia Reymann aus Plauen und Anne Riedel aus Lengenfeld den Aufstieg in die Rangliste 3 feiern. Hinter ihnen musste sich unsere Jessica Grimm mit Platz Drei zufriedengeben.
Wie gewohnt waren bei den Jungen einige Spieler mehr am Start. In der U 11 gewann Tim Beckmann aus Röthenbach vor Erik Balazs aus Lengenfeld und Alfred Wende aus Ellefeld. Auch die weiteren Platzierten Kelvyn Weigel (Lengenfeld) und Tim Fischer sowie Timon Krauße (beide Schönnbrunn) sind in die Rangliste 3 aufgestiegen.
Bei der Altersklasse U 13 der Jungen musste aufgrund der Teilnehmerzahl in zwei Gruppen gespielt werden. Dabei qualifizierten sich die beiden Gruppenersten Leandro Deinhardt aus Heinsdorf und Felix Zimmer aus Röthenbach sowie die Gruppenzweiten Hannes Voigt aus Lengenfeld und Philipp Schwalbe aus Heinsdorf direkt für die nächste Rangliste.
Auch bei den Jungen war die Altersklasse U 15 am stärksten besetzt. Somit wurde in drei Gruppen um den Aufstieg gespielt. Die Gruppenersten Jonas Lehmann aus Lengenfeld, Jannis Csulits aus Schreiersgrün und Jonas Schubert vom TV Ellefeld konnten sich über den direkten Aufstieg in die Rangliste 3 freuen.
Bei den „Großen“ Jungs der U 18 waren es wieder einmal die Jüngeren, die den Sieg unter sich ausmachten. Mit Platz Eins für Sebastian Herzog vom Post SV Plauen, Platz zwei für Felix Schrapps vom Gastgeber Heinsdorfergrund und Daniel Tihi vom TV Ellefeld konnten sich drei U 15 Spieler über den Aufstieg freuen.
„Ein besonderer Dank gilt der Turnierleitung mit Oliver Großpietzsch und Heinz Jelitte sowie der Spielvereinigung Heinsdorfergrund für die Organisation und Durchführung des Turniers.“ lobte der Vorsitzende des Kreisfachverbands Tischtennis Bernd Klier abschließend. Für die Spielerinnen und Spieler geht es am Wochenende 07.-08. Mai in der Rangliste 3 weiter.

 

Glückwunsch zu dieser tollen Leistung und viel Erfolg in der Rangliste 3

   

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren  

   
tafel_4.jpg
   
© TV Ellefeld e.V. created with joomla based on ALLROUNDER 1.6